top of page

Vitamin C

Vitamin C ist wasserlöslich und für uns Menschen essentiell. >> Kann oral aufgenommen, also nicht überdosiert werden. >> Kann von unserem Organismus also nicht selbst gebildet werden.


Eine präventive Versorgung mit Vitamin C ist absolut ratsam!

Wer wenig Obst und Gemüse isst, kann von einem Vitamin C- Mangel ausgehen. >> Wer also weniger als 10 (!) Portionen (entspricht 800 g) Gemüse (und Obst) isst. >> Das sollte auch möglichst unerhitzt sein, denn selbst bei schonender Zubereitung ist mit einem Verlust von etwa 30 % Vitamin C zu rechnen!


Vitamin C

- ist ein wichtiges Antioxidans, es neutralisiert freie Radikale.

Freie Radikale entstehen bei sämtlichen Stoffwechselprozessen in unserem Körper, aber auch durch äußere Faktoren, wie

Zigarettenrauch, UV-Strahlen, Schwermetalle usw. Sie können zu Zellschäden führen, wenn sie nicht neutralisiert

werden.

- hilft bei der Entgiftung und Regeneration.

- fördert die Eisenaufnahme.

- hat antikanzerogene Eigenschaften.

- ist an der Kollagenbildung beteiligt (demnach für Haut, Schleimhäute, Knochen und Gelenke

bedeutsam).

- ganz wichtig für unser Immunsystem!!! Es hält diverse Immunfunktionen aufrecht.

- ist bedeutsam für unser Nervensystem.

- und macht so viel mehr…!


Erhöhter Bedarf

- Alter, Sport, Stress

- Schwangerschaft, Stillzeit

- bei unspezifischen Beschwerden, wie Müdigkeit, Leistungsschwäche, Appetitlosigkeit, verzögerte

Wundheilung, Immunstörungen, Eisenmangel

- Fieber, akute und chronische Infekte, längere Kälteexposition, Operationsstress, Trauma,

Verbrennungen

- Chronische Krankheiten, wie Diabetes mellitus, KHK, Arthrose, Hyperthyreose, Osteoporose,

Rheuma

- Krebserkrankungen

- Alkoholabusus, Rauchen

- bei Einnahme u.a. folgender Medikamente: orale Kontrazeptiva, Glukokortikoide, Aspirin


Dosierung

Als Maß für den optimalen Bedarf dient diejenige Menge, die notwendig ist, um den Menschen in einem „Sättigungszustand“ zu halten, wie er bei den Vitamin-C-bildenden Tieren normalerweise vorliegt. Bei diesen schwankt die Sättigungsdosis zwischen 70-250 mg tgl. und >> kann unter Stressbedingungen (Infektionen, Verletzungen, psychischen Belastungen,

Umweltverschmutzung usw.) auf 10 g tgl. steigen!!! Zur Aufrechterhaltung einer optimalen Bedarfsdeckung an Vitamin C sollte tgl. mindestens 1 g oral zugeführt werden (zur besseren Aufnahme in kleineren Dosen über den Tag verteilt).


In diesem Sinne,


Bleib gesund!



.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Magnesium

Vitamin D

bottom of page