top of page

Fastenkrisen


Die ersten Tage des Fastens sind nicht einfach.

Du wirst die Umstellung deines Stoffwechsels bemerken. Dein Körper verändert sich.

Denk aber daran, dass du nicht fasten musst. Du darfst und möchtest es!

Du entscheidest, wie lange du durchhalten möchtest!

Setze dich nicht unter Druck und lass dich auch von niemanden unter Druck setzen.


Besonders in den 2 bis 3 Tagen der Umstellung des Stoffwechsels kann es zu Fastenkrisen kommen. Vielleicht fühlst du dich etwas unsicher auf den Beinen, hast Kopfschmerzen, dir ist übel oder du hast Zahnschmerzen. Diese Symptome können auftreten, weil Schad- und Giftstoffe, die im Fettgewebe eingelagert sind, nun freigesetzt werden.

Fastenkrisen sollten dich nicht beunruhigen. Versuche die Maßnahmen von oben, die dir für dich passend erscheinen, umzusetzen und dann wird eine Fastenkrise auch nicht lange andauern.


Hast du Fragen zum Fasten? Hast du Fragen zu den Fastenwochen bzw. dem Fastenwandern?


Komme gerne auf mich zu.


In diesem Sinne,

Bleib gesund!

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page